2008-06-08 Einsatz: Verpuffung im Kohlebunker einer Papierfabrik in Kreuzau

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Kreuzau
Ortsteil: Kreuzau
Ortsbeschreibung: Windener Weg
Datum:

08.Juni 2008 06:00

Beteiligte Kommunen
  • Kreuzau
  • Nörvenich
  • Vettweiß
  • FÜG
Statistik
Einheiten:
  • FF Kreuzau
    • Vollalarm
  • FF Vettweiß
  • FF Nörvenich
    • Löschgruppe Binsfeld
    • Löschgruppe Rath
  • FTZ
Fahrzeuge:
Einsatzdauer:

ca. 15 Stunden

Quellen
Haupt-Quelle

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

Kreuzau. Am So., 08.06.2008, gegen 06.00 Uhr, kam es in Kreuzau bei der Papierfabrik Niederauer Mühle, zu einer starken Verpuffung im Kohlebunker. Die vermutlich durch entzündeten Kohlestaub verursachte Verpuffung war so stark, daß zwei große Metallrolltore und mehrere Teile der Seitenwand weggesprengt wurden. Die komplette Feuerwehr der Gemeinde Kreuzau wurde alarmiert. Die Löschungsarbeiten dauern möglicherweise noch bis zum Nachmittag an, da sich immer wieder Kohlestaubnester entzünden. Personen wurden nicht verletzt.

Presseberichte

WDR

In der Zeitung findet man einen Bericht zum Einsatz

08.06.2008, 11:18
Kohlestaub entzündet sich in Papierfabrik
Kreuzau. Am Sonntag ist es gegen 6 Uhr bei der Papierfabrik Niederauer Mühle zu einer starken Verpuffung im Kohlebunker gekommen. mehr...
Blick auf die "Mauer"
Einsatzstelle Kohlebunker
Persönliche Werkzeuge