2017-08-28 Einsatz: 4 Tote auf der A 4

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Verkehrsunfall
Gemeinde: Merzenich
Ortsteil: Merzenich
Ortsbeschreibung: A4
Datum:

28.August 2017 04:00

Beteiligte Kommunen

Kerpen, FTZ

Informationen zum Einsatzablauf

Freiwillige Feuerwehr Merzenich

Einsatz-Nr: 73/17 Datum: 27.08.2017 Stichwort: FZB1 Meldung: Verkehrsunfall Einsatzort: BAB 4 - Fahrtrichtung Elsdorf Eingesetzte Kräfte: Fw Merzenich, Fw Kerpen, FTZ Stockheim, Rettungsdienst Düren, Rettungsdienst Kerpen

Gegen 04.00 Uhr kam es heute Morgen auf der A4 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen 2 PKW’s und einem LKW. Einer der PKW fing sofort Feuer – in ihm starben drei Menschen. Der zweite PKW wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Auch in diesem starb ein Mensch.

Um 04:00 Uhr wurde der Leitstelle des Kreises Düren ein Unfall auf der A4 zwischen Merzenich und Elsdorf in Fahrtrichtung Köln gemeldet. Da der Anrufer auch von einem Fahrzeug auf der Gegenspur berichtete, wurden neben den Kräften der Feuerwehr Merzenich auch Feuerwehrkräfte der Stadt Kerpen sowie entsprechende Rettungsdiensteinheiten aus dem Kreis Düren und dem Rhein-Erftkreis alarmiert. Beim Eintreffen bot sich den Einsatzkräften ein schreckliches Bild. Ein PKW auf der Fahrspur Richtung Köln brannte. Passanten hatten versucht diesen zu löschen und berichteten, dass sich darin noch 3 Personen aufhalten würden. Der Beifahrerin dieses Fahrzeugs wurde auf dem Seitenstreifen von Passanten Erste Hilfe geleistet. Auf der Gegenfahrbahn stand ein weiterer PKW. Der Fahrer des Fahrzeuges war Tod. Die Einsatzkräfte begannen sofort mit einer massiven Brandbekämpfung. Nach dem Ablöschen des Fahrzeuges konnte der Notarzt jedoch nur noch den Tod der Personen in dem PKW feststellen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus transportiert. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Zu diesem Zeitpunkt war die Autobahn bereits in beide Richtungen voll gesperrt. Der Rettungsdienst und ein Notfallseelsorgeteam betreuten 5 Personen, die Zeuge des Geschehens geworden waren. Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme beendet hatte, konnte mit der Leichenbergung an dem PKW begonnen werden. Die Einsatzstelle wurde schließlich an die Polizei übergeben, die die Reinigung der Fahrbahn durch eine Fachfirma beauftragte. Die Autobahn ist derzeit noch gesperrt.

Zur genauen Unfallursache können keine Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr Merzenich war mit 27 Einsatzkräften vor Ort. Es waren 12 Kräfte des Rettungsdienstes aus dem Kreis Düren sowie 38 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kerpen vor Ort. Der Einsatz war für unsere Einsatzkräfte gegen 10:15 beendet.

Persönliche Werkzeuge