2017-11-27 Einsatz: Küchenbrand in Langerwehe

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Langerwehe
Ortsteil: Langerwehe
Ortsbeschreibung: Nikolausberg
Datum:

Error: invalid time

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Küchenbrand in Langerwehe

Langerwehe (ots) - Bei einem Brand in einem Wohnhaus wurden am Montagnachmittag vier Personen verletzt, darunter die beiden Hausbewohner.

Gegen 17:00 Uhr bemerkte die 79 Jahre alte Bewohnerin eines Hauses am Nikolausberg Rauch und Flammen aus der Küche. Ihre Versuche, den Brand selbst zu löschen, schlugen fehl. Die Feuerwehr wurde alarmiert, woraufhin ein in der Nachbarschaft wohnender freiwilliger Feuerwehrmann als erster am Brandort eintraf. Er kümmerte sich um den verletzten Hauseigentümer, der aufgrund von Rauchgasen bereits das Bewusstsein verloren hatte.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der einen hohen Sachschaden verursachte und in dessen Folge das Haus derzeit nicht bewohnbar ist. Die Eheleute wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem sie zur weiteren Behandlung verblieben. Auch der zu Hilfe eilende Nachbar und eine seiner Kolleginnen der Feuerwehr mussten aufgrund eingeatmeter Rauchgase in Krankenhäuser gefahren werden.

Die Brandermittler der Polizei suchten den Brandort am Dienstag. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge