2018-04-14 Einsatz: Zimmerbrand in Rölsdorf

Aus KFV

Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatz kurz und bündig
Einsatz: Brand
Gemeinde: Düren
Ortsteil: Düren-Innenstadt
Ortsbeschreibung: Cornetzhof
Datum:

14.April 2018 16:00

Quellen
Haupt-Quelle

Polizeibericht

Informationen zum Einsatzablauf

Polizeibericht

POL-DN: Rauchmelder tat seine Pflicht

Düren (ots) - Am Samstagnachmittag kam es in einem Rölsdorfer Mehrfamilienhaus zu einem Zimmerbrand. Dass es am Ende noch halbwegs glimpflich ausging, haben die Bewohner definitiv einem intakten Rauchmelder zu verdanken.

Brandursache war gegen 16.00 Uhr in der Straße Cornetzhof vermutlich ein elektrischer Heizlüfter, der im Wohnzimmer stand und in Betrieb war. Während ein 88-jähriger Bewohner und seine 83 Jahre alte Ehefrau nicht im Wohnzimmer waren, geriet der Lüfter offenbar in Brand. Die zu diesem Zeitpunkt schlafende Frau wurde durch den Rauchmelder gerade noch rechtzeitig auf den Brand aufmerksam. Das Feuer hatte bereits auf Möbel übergegriffen. Der aus dem Keller hinzu kommende Ehemann startete dann Löschversuche, in deren Verlauf auch Rauchgase eingeatmet wurden. Die alarmierte Feuerwehr brachte die beiden Personen aus der völlig verrußte Wohnung und löschte das Feuer. Beide Personen wurden wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Sie konnten dieses nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. In der akut nicht bewohnbaren Wohnung entstand ein Schaden von mindestens etwa 5000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Ursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Persönliche Werkzeuge